Ihre exklusive Individualreise nach Myanmar +49 (0) 8041.9424

Individuelle Myanmar-Rundreise
„Klassik“ in 17 Tagen

Rundreise-Myanmar "Klassik" in 17 Tagen

Nach Ihrer Ankunft in Yangon werden Sie vom Flughafen von Ihrem persönlichen Chauffeur mit Auto und eigenen Reiseleiter abgeholt und in Ihr Hotel begleitet.

Den zweiten Tag Ihrer Reise verbringen Sie mit der Besichtigung der Sehenswürdigkeiten in Yangon. Dazu zählen die Shwedagon Pagode als bedeutendste Pagode Myanmars, die Sule-Pagode, die Altstadt mit Gebäuden aus der Kolonialzeit, der Bogyoke-Markt, der Liegende Buddha und China Town. Ihr Führer geht auf Ihre besonderen Interessen bei der Tourgestaltung gerne ein.

Der dritte Tag beginnt mit dem Transfer zum Flughafen. Die Flugzeit Yangon – Mandalay beträgt ca. 1 1/2 Stunden. Nach Ihrer Ankunft besichtigen Sie  Sagaing. Hunderte von Pagoden und zahlreiche Klöster machen diese Shan Hauptstadt aus dem 14. Jahrhundert zu einer eindrucksvollen Erfahrung.
Nach einer kurzen Autofahrt erreichen Sie die im Jahr 1346 gegründete Königsstadt Ava. Nach der Flussüberquerung mit der Fähre fahren Sie mit Pferdekutschen zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, u.a. ein Teak-Holzkloster mit wundervollem Schnitzwerk und das Maha-Aungmye Bonzan Kloster aus Stein. Zurück in Richtung Mandalay fahrend besuchen Sie die alte Königstadt Amarapura mit der längsten Teakbrücke der Welt, der U Bein Brücke. Weitere Erlebnisse, wie der Besuch des Klosters wo jeden Tag Mittagessen an 1000 Mönchen ausgegeben wird oder eine Besichtigung der U Bein Brücke vom Fluss aus, können Sie mit Ihrem Führer bei Interesse und wenn die Zeit reicht auch in das Programm aufnehmen.

Am Vormittag haben Sie Gelegenheit zum Rundgang durch Mandalays Sehenswürdigkeiten: der berühmte Mahamuni Buddha, der Königspalast, die Pagode mit dem größten Buch der Welt (auf 729 Steintafeln) und das Shwe Kyang Kloster auf dem “Mandalay Hill”. Nachmittags besuchen Sie per Boot Mingun, mit der Ruine der größten unvollendeten Pagode Myanmars und der größten intakten Glocke der Welt. Von dort haben Sie eine beeindruckende Aussicht über den Ayeyarwady (Irrawaddy). Am späten Nachmittag kehren Sie nach Mandalay zurück.

Früher Transfer zum Hafen, wo das Flussboot um 7:00 Uhr morgens mit Ziel Bagan ablegt. Entdecken Sie auf dieser Fahrt die Vielseitigkeit der vorbeigleitenden Landschaft und das Leben am Ayeyarwady (Irrawaddy). Ca. 17:00 Uhr endet diese Fahrt mit Ankunft in Bagan und dem Transfer in Ihr Hotel. Eine andere Möglichkeit zur Fahrt mit dem Flussboot nach Bagan ist ein 20minütiger Flug oder eine 6stündige Autofahrt.

Dieser Tag gilt der Besichtigung der monumentalen Tempel und der über 1.500 Pagoden aus dem 9. bis 12. Jahrhundert. Diese Stadt gilt als eine der größten und eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten in Myanmar, wenn nicht gar Südostasiens. Diese Besichtigungstour ist mit dem Auto, Fahrrad oder Pferdekutsche möglich. Besonders bei Sonnenauf- oder -untergang bietet sich ein wunderbares Farbenspiel auf den Ziegelpagoden. Ihr Führer hilft Ihnen bei der Auswahl der interessantesten Bauten.

Am Morgen werden Sie mit einem kleinen privaten Boot von Bagan flussabwärts nach Sale gefahren. Genießen Sie dabei diese landschaftlich außerordentlich schöne Fahrt und besuchen Sie eines der ältesten Holzklöster. Nachmittags fahren Sie zurück nach Bagan mit anschließender Zeit zur freien Verfügung. Diese könnten Sie zur Besichtigung der Höhlenklöster in Nyaung U nutzen, oder eine Lackwarenfabrik besuchen.
Als Zusatzprogramm können Sie auch einen Ballonflug vorsehen, ein unvergessliches Erlebnis zum Sonnenaufgang. Sie sind ca um 10 Uhr im Hotel zurück und können das Tagesprogramm dann etwas später antreten. Wir buchen den Ballonflug gerne für Sie (Kosten ab 310US$/ pro Person).

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Bagan und 30-minütiger Flug nach Heho. Weiter mit dem Auto nach Nyaung Shwe am Ufer des Inle Sees, das Sie nach ca. 1 Stunde erreichen. Von hier geht die Fahrt weiter mit dem Boot zu Ihrem Hotel im See. Nach dem Check In machen Sie eine lange individuelle Bootstour, bei der Sie an den Stelzen-Dörfern des Volksstammes der Inn Tha, an Klöster und Pagoden und an schwimmenden Gärten vorbeigleiten. Unterwegs können Sie Seidenwebereien und andere lokale Handwerksbetriebe besichtigen.

Am Morgen brechen Sie zu einer Bootsfahrt gen Süden auf und folgen einem Fluss nach Sangha. Beeindruckend sind hier die vielen alten Buddhafiguren, die in der Hauptpagode und auch in den zahlreichen Stupas zu finden sind. Teilweise sind sie versteckt im Unterholz von Pflanzen überwachsen zu finden.

Der Tag beginnt nach dem Frühstück mit einer Bootsfahrt zu den Pa-O Märkten weit unten am südlichen Seeufer. Auf dem Rückweg wird die Fahrt  einem Fluss durch Reisfelder folgend nach Indain fortgesetzt. Hier kann man besonders viele vom Urwald überwachsenen Stupas entdecken und vielen Markthändlern begegnen. Dann fahren Sie mit dem Boot zur Phaung Daw U Paya Pagode und dem Stelzen Kloster Mga Phe Chauk. Das Boot bringt Sie zurück bis nach Nyaung Shwe. Dort erwartet Sie Ihr Auto und nach 1 1/2 Stunden Fahrt sind Sie im 1350m Seehöhe liegenden Ort Kalaw, der beliebten ehemaligen britischen “Hill Station”, wo die Temperaturen etwa 10 C niedriger sind als am See.
Bitte bringen Sie in den Wintermonaten Dezember und Januar auch warme Kleidung mit, da die Nächte sogar frostkalt werden können.

Dieser Tag ist den Wanderungen in den Hügeln gewidmet: Sie besichtigen den Bambus-Buddha in der Nee Paya Pagode und wandern dann weiter zu einer Ansiedlung des Palaung Volksstammes. Das Mittagessen wird in einem nepalesischen Bauernhaus, dem “View Point” eingenommen. Durch das umliegende Naturreservat geht die Wanderung entlang eines Sees zurück nach Kalaw. Auf Wunsch wird Ihnen Ihr Führer natürlich auch andere interessante Wanderrouten vorschlagen. Zurück in Kalaw können Sie die Höhle mit den goldenen Buddhas besichtigen und die lokalen bunten Märkte besuchen.
Sie können den Tag aber auch zur Erholung im Spa des Amara Mountain Resorts nutzen oder zur Entspannung eine Runde Golf im ländlichen 9-Loch Golfplatz spielen.

Nach dem Frühstück, ca. 1 Stunde Transfer zum Flughafen Heho und Flug nach Thandwe am Meer, am Golf von Bengalen. Mit dem Kleinbus werden Sie in ca. 15min nach Ngapali Beach gefahren.

Drei Tage Ruhephase am kilometerlangen weißen Sandstrand. Das Hinterland am Golf von Bengalen bietet üppig grüne Wälder, duftende Blütengärten, Reisfelder und Palmenhaine. Es besteht die Möglichkeit zu verschiedenen lokalen Exkursionen. Nähere Einzelheiten finden Sie unter Amara Ocean Resort.

Am Nachmittag bringt Sie der Kleinbus wieder zum Flughafen und Sie treten den Rückflug nach Yangon an. Nach einstündiger Flugdauer, Ankunft in Yangon mit Transfer zu Ihrem Hotel. Wenn Sie bei der Hinreise noch nicht die Shwedagon Pagode am Abend mit Hunderten von Kerzen gesehen haben, wäre dies ein lohnender Höhepunkt zum Abschluss Ihrer Reise.

An diesem Vormittag endet Ihr Reiseprogramm mit Transfer zum Internationalen Flughafen von Yangon.

LEISTUNGEN

Beinhaltete Leistungen
Inlandsflüge mit privaten Fluglinien, Hotel Transfers, Auto- und Bootsfahrten, Hotelübernachtungen mit Frühstück, englisch-sprachige Reiseleitung vor Ort und Kalaw Trekking Guide (keine Reiseleitung bei Inlandsflügen und bei Bootsfahrt Mandalay-Bagan und während des Strandaufenthalts).

Nicht enthaltene Leistungen
Tagesverpflegung (Mittag+Abendessen), Eintrittsgelder, Flughafensteuer, Visa-Gebühr, Reiseversicherung, Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben, internationale Flüge.

Preis auf Anfrage, entsprechend der gewählten Hotels

2 01 01
2_01_01
2_01_04
2_01_03
2_01_02
2_01_05
2_02_06

Myanmar-Rundreise „Klassik in 17 Tagen“

Reiseverlauf:
Yangon – Mandalay – Bagan – InleSee – Kalaw – Ngapali

Dauer 17 Tage:
ab 2.450 US$ p.P./DZ

pdf-Reisebeschreibung Myanmar Rundreise „Klassik in 17 Tagen“