Ihre exklusive Individualreise nach Myanmar +49 (0) 8041.9424

Visum + Einreise nach Myanmar

Visum
Für die Einreise nach Myanmar ist ein Visum erforderlich. Die Botschaft der Republik Union Myanmar in Berlin gibt hierzu ausführlich Information auf ihrer website www.botschaft-myanmar.de.

Seit September 2015 gibt es die Möglichkeit ein Visum online zu beantragen: eVisa (Tourist- oder Business-Visa): http://evisa.moip.gov.mm/
Es dauert in der Regel 5 Arbeitstage und kostet 50 USD p.P. (zahlbar per Kreditkarte). Sie benötigen ein digitales Passfoto und Ihre Reisedaten um das Formular online ausfüllen zu können. Diese Methode hat sich als effizient und zuverlässig herausgestellt.

Die Botschaft unterscheidet in

Das Tourist Visa ist auf 4 Wochen Aufenthalt beschränkt und muss im voraus beantragt werden. Die pdf-Datei bieten Ihnen die Formulare für die konventionelle Beantragung.
Wichtig zur Visabeantragung ist auch, dass der Reisepass am Tag der Einreise noch sechs Monate gültig sein muss.

Zeitverschiebung
Im Vergleich zu Deutschland liegt Myanmar bei +5,5 Stunden, bzw. +4,5 Stunden während deutscher Sommerzeit. (z.B. Deutschland 12.00 Uhr mittags Sommerzeit / Myanmar 16:30 Uhr)

Einreise
Nach Ankunft in Yangon durchlaufen Sie zunächst die Passkontrolle. Danach holen Sie Ihre Koffer am Gepäckband und müssen gegebenenfalls Ihre anmeldepflichtigen eingeführten Waren beim Zoll deklarieren.
Obwohl es nur eine Formalität ist, ist dies ratsam um eine reibungslose Ausreise zu garantieren, besonders wenn Sie Schmuck in größeren Werten mit sich führen. Die Mitnahme von technischen Geräten wie Laptop oder Mobil-Telefone stellt keine Probleme dar. Da mitgebrachte ausländische Handy-Simkarten nicht funktionieren, sollten Sie PrePaid-Simkarten in Myanmar erwerben. Damit können Sie das Handynetz in Myanmar für In- und Auslandsgespräche nutzen.
Sie werden von einem unserer Teammitglieder mit einem Hinweisschild „AMARA MYANMAR REISE“ oder „BAVARIAN MYANMAR TOURS“ am Flughafen-Ausgang empfangen.

Ausreise
Die Flughafensteuer bei Ausreise beträgt 10US$ pro Person, die Sie vor Ort bar bezahlen müssen.
Wenn Sie während Ihrer Reise Schmuck oder andere besonders teure Gegenstände kaufen wollen, beachten Sie bitte beim Kauf auf die Aushändigung einer offiziellen Quittung in der der Kaufbetrag in US$ ausgewiesen wird. Handgeschriebene Quittungen werden von der Ausreise-Zollbehörde nicht akzeptiert. Auch sollten Sie vorsichtig bei Schmuck-Käufen von Straßenhändlern sein. Wir vermitteln Ihnen gerne zuverlässige Geschäfte in Yangon.

Strengsten verboten ist jegliche Ausfuhr von wertvollen Antiquitäten, d.h. Gegenstände älter als 75 Jahre. Auch hier warnen wir vor Antiquitätsfälschungen, die täuschend echt aussehen können.
Die Ausfuhr von Buddha-Figuren ist strengstens verboten. Bitte auf keinen Fall kaufen!

7 00 01
7_00_01
1_11
1_04
1_01
1_08
1_09
1_10